logo

Mehr Sicherheit in der Schwangerschaft

Sie freuen sich auf ein gesundes und fröhliches Baby. Damit Störungen bei der Entwicklung Ihres Kindes sowie Erkrankungen in der Schwangerschaft so früh wie möglich erkannt werden, sind die regelmäßigen Untersuchungen der Mutterschaftsvorsorge sinnvoll.

Darüber hinaus gibt es weitere diagnostische Möglichkeiten Ihnen und Ihrem Kind ein höchstmögliches Maß an Sicherheit zukommen zu lassen:

  • weitere Ultraschalluntersuchungen und Dopplersonographie (zur Erfassung der Durchblutung von Placenta und Baby)
  • Untersuchungen zum Ausschluss von Infektionen, z.B. Toxoplasmose, HIV, Chlamydien, Hepatitis, Ringelröteln und Cytomegalie.
  • Untersuchungen zur Risikoberechnung kindlicher Chromosomenanomalien und Spaltfehlbindungen. (PAPP-A und free-ß-HCG, AFP und Nackentransparenzmessung)
  • Diabetes Screening
  • 3D/4D-Ultraschall

Natürlich erhalten Sie dazu weitere ausführliche Informationen und Aufklärung in der Praxis.